Archiv der Kategorie 'Netzkartographie'

uh.oh.ah.hihi.

Montag, den 10. Dezember 2007

Es gibt Tage, da muss ich schlimm Mädchen sein. Und kichern. Und quieken. Schuld daran ist das Zeug von HerzensTreu. Wer z.B. Häschen aus Frottee produziert, erobert an solchen Tagen eindeutig mein Herz. Auch die anderen Tiere sind leider so herzallerliebst, ich denke über die Anschaffung eines Alibikindes nach. Alternativ darf es auch eine Tasche […]

Wollwas?

Freitag, den 2. November 2007

Brückentag. Freie Autobahnen im ganzen Sektor. Wer schafft es in den Stau? Natürlich. Ich. Was jetzt niemanden weiter wundert, mich schon gar nicht. Der Verkehrsfunk hatte aber noch mehr zu bieten, als diesen einen Stau in dem ich mich langweilte. Eine Warnmeldung. Irgendwo lag eine Wolldecke auf der Autobahn. Ich hab wirklich für einen Moment […]

So geht das

Mittwoch, den 24. Oktober 2007

Ich glaube, ich mag das Holiday Inn in Dresden. Da ist nämlich die NPD nicht willkommen. Ich finde, wenn ein Hotel auf eine Buchung mit z.B. dem folgenden schönen Satz reagiert „Da Sie in unserem Hause nicht willkommen sind und ich es auch meinen Mitarbeitern nicht zumuten kann, Sie zu begrüssen und zu bedienen, haben […]

Heimat

Mittwoch, den 10. Oktober 2007

Wer mich ein bisschen kennt, mir zuhört, der weiss, wie sehr ich meine Heimat liebe. Vielleicht liegt es ein wenig daran, dass ich meine Heimat und die Menschen für sehr besonders halte. Was vermutlich jeder so verwurzelte Mensch von seiner Region sagt. Aber wir, das Ruhrgebiet, wir sind da wahrscheinlich extrem patriotisch. Weil es über […]

Free Burma!

Donnerstag, den 4. Oktober 2007

“Jeder Burmese, dessen Name in einem ausländischen Medium erscheinen würde, müsste um sein Leben fürchten. Selbst im Land lebende Ausländer, ziehen es aus Angst vor Verfolgung vor, zu schweigen. Aber die immer gleichen Gerüchte und Erzählungen, die in der Stadt die Runde machen, verdichten sich zu einem grausamen Bild. Offenbar hat sich Rangun fast vollkommen […]