Monatsarchiv für Januar 2008

Öfföfföff

Mittwoch, den 16. Januar 2008

Doch. Echt. Nett war das Telefonat gestern. Das Angebot klingt gut. Jetzt sollte und werde ich mir mal die Details und die Menschen drumrum ansehen. Persönlich. Die Tage schon. Einer der ersten Gedanken : Damn, was zieh‘ ich nur an? Wenn man sich als erstes mit Mädchenfragen beschäftigt, kann das alles nicht so falsch sein. […]

Murmelstock

Dienstag, den 15. Januar 2008

Beim Phil gab es ein Stöckchen und das ein oder andere Dingens kann man ja mal mitmachen. Vor allem wenn es so hübsch ist wie dieses : Covergebastel. Der Bandname ist der Titel des zufällig ausgewählten Wiki-Artikels. Der Albumname sind die letzten vier Wörter des ersten Zitats auf dieser Seite. Das eigentliche Cover ist das […]

Öfföff

Dienstag, den 15. Januar 2008

Ok. Vielleicht ist der Tag gar nicht so doof. Vielleicht. Genau genommen wird er vielleicht sogar noch ganz gut. Immerhin ist es ja durchaus in die Kategorie „ganz gut“ zu sortieren, wenn einen jemand fragt, ob man Interesse an einem neuen Job hätte. Das hat man ja. Sehr sogar. Man ist nämlich die furchtbare Pendelei […]

Öff

Dienstag, den 15. Januar 2008

Was bitte soll aus einem Tag werden, der damit beginnt, dass man um sackhaaresbreite den radelnden Briefträger überfährt? Ich vermute, nichts wirklich Gutes, oder? Warten wir es also ab.

Autobahndingens

Donnerstag, den 10. Januar 2008

Pendlerschicksal. Die Kameras weinen leise, die Filme drubbeln sich zusammen und trösten sich gegenseitig. Ich bin eindeutig zuviel im Auto unterwegs, gerade im Winter bleibt da nicht viel Zeit für die Photos. Ab und zu kommt es dann zum Drivebyshooting. Wenigstens etwas Licht auf den Film zwingen. Ich hätte gern wieder mehr Zeit, mehr Licht. […]