Jägerin und Sammlerin

Frauen müssen etwas sammeln. Das ist genetisch so programmiert. Was soviel heisst wie „Da kann ich nich‘ für.“
Für teures Schuhwerk fehlt mir zur Zeit das Geld, kleine hübsche Handtaschen sind für meine zwanghafte Mitführung mindestens einer Kamera mehr als ungünstig, Hummelfiguren finde ich furchtbar, für diverse Flohmarktschnäppchen bin ich zu faul und weigere mich standhaft im Morgengrauen aufzustehen, geschweige denn das Haus zu verlassen. Was also bleibt da? Genau. Header. Ich sammele Header. Oder wie sie sonst gern bei mir heissen, Gardinen. Ich mach das einfach viel zu gern. Ich leide an notorischen Entscheidungsfindungsstörungen. Ich brauche Abwechselung. All dies wird befriedigt durch das lustige Bepinseln diverser Gardinen. Die dann natürlich auch aufgehangen werden müssen. Eben. Tut mir leid, damit werdet ihr wohl leben müssen. Aber irgendeine Macke darf wohl jeder haben. Immerhin bleibt euch die Goldkante erspart. Ist doch auch schon was. Gute Nacht.

5 Reaktionen zu “Jägerin und Sammlerin”

  1. Christian

    Jedem seinen Fetish gell :-)

  2. Mart

    hihi – habe direkt vor diesem Text folgenden Beitrag gelesen: http://www.spreeblick.com/2007/11/12/dr-dieter-wiefelsputz-ein-leidenschaftlicher-sammler/
    … und danke deswegen, dass es deutlich schlimmere Sammelleidenschaften auf dieser Welt gibt.

    So ganz gefeit bin ich auch nicht davor. Ich sammle Musikinstrumente. Problem dabei: ich habe 1. nicht das Geld dafür, also müssen statt Bechsteinflügel & Co eher Mundharmonikas, Ukulelen u.ä. herhalten und 2. kann ich sie nicht wirklich gut spielen – auch wenn ich es zum Leidwesen einiger ausgiebigst versuche.
    Also: es gibt schlimmeres. Lass mal ein paar von deinen Headerbildern sehen.

  3. Nika

    Christian, ich finde das auch eine hübsche Begründung. Irgendeinen Fetish kann man sich durchaus gönnen.

    Martin, wenn du regelmässig guckst und dabei weder alkoholisiert noch schlaftrunken bist, dürftest du eine recht häufige Fluktuation der Gardinen bemerken. Inzwischen ist das da oben glaube ich der 5. oder 6.
    Und es ist sicher auch nicht der Letzte :)

  4. lightdot

    Ich gestehe, ich hab nen Tick für Uhren. Die, wo man aufm Arm trägt. Schlimm ist das. Und sobald die Batterie leer ist, muss ich mir gleich ne neue kaufen. Ne Uhr, mein ich. Weil Batterie wechseln kostet fast mehr. Und überhaupt.

    Aber kommen wir zur Gardinensammlerin. Die da oben wirkt recht futuristisch und deswegen mag ich sie. Meine Lieblingsgardine allerdings ist und bleibt die mit wo der Snoopy auf dem Rücken liegt und vor sich hinträumt. Mal sehen, ob Du sie jemals toppen kannst. Ansonsten, bitte weitermachen. Lieber das als irgendwo an der Straßenecke rumbrüllen. :-)

  5. :: unsaleable :: » Blog Archiv » Gardinendingens

    […] Ich mag neue Gardinen. Ich habe es ja schon eingestanden. Aber diesmal war es tatsächlich eine Anfertigung auf Wunsch. Also ausnahmsweise nicht nur auf […]

Einen Kommentar schreiben