Hüpfburg

Mein Kopf ist eine Hüpfburg. Eine Hüpfburg für Gedankenfetzen. Sie springen umher wie bunte Gummibälle. Die Hitze scheint sie noch flexibler und springfreudiger zu machen, als sie es generell schon sind.

Nicht, das ich im Normalfall motivierter wäre in einem Büro zu sitzen und Dinge zu erledigen, die mich so gar nicht interessieren. Aber heute kann und will ich mich nicht konzentrieren müssen.

Ich denke jetzt weiter darüber nach, wie es wäre, einen spontanen Übelkeitsanfall oder etwas ähnliches anzutäuschen und die Räumlichkeiten hier zu verlassen. Um in einer Wiese zu liegen, dem zufriedenen Klacken der Kamera zuzuhören, den Film aus der Entwicklung zu holen oder sonst irgendetwas anderes, als hier zu sitzen, zu tun.

Wenn ich mit dem darüber-nachdenken fertig bin, sollte die Restzeit hier auf ein erträgliches Maß geschrumpft sein. Und bevor ich es vergesse : Randnotiz für die Zettelsammlung

-Mein Kopf, eine Galaxie-

Danke, Dieta. =)

Einen Kommentar schreiben