. o O ( ..tuut.. )

Die Kaffeetasse ist noch halb voll als ich zum mobile phone greife. Ein kurzes Zögern gönne ich mir, allein in Anbetracht der Uhrzeit. Aber mehr als kurz steht heute nicht zur Debatte, Warten ist Arschloch, Häschen in der Grube steht mir nicht.
Ein halbes Tuut. Mehr braucht es nicht. Ein Lachen, ein ‚Ich hatte das Telefon gerade in der Hand, weil ich überlegt habe, ob ich dich um die Uhrzeit noch anrufen kann…
Kein schlechter Anfang wie ich finde.
Auch im weiteren Verlauf des Gespräches kein Fußball (Hallo Tilla!;-), nur Freude, Lachen und Gesabbel. Irgendwann ist mein Kaffeebecher leer, der Zettel neben mir vollgescribbelt. Obwohl ich normalerweise am Telefon wirklich eher selten zum Kritzeln neige. Diesmal schon.
Den weiteren Verlauf des Telefonates würde ich gern noch ein klitzekleines bisschen für mich behalten. Nur noch ein kleines bisschen. So ganz für mich.
Das Funkeln behalten. Das Glitzern behalten.

8 Reaktionen zu “. o O ( ..tuut.. )”

  1. Tanja

    *jodelt wirres Zeuch und schmeißt mit Milchkaffee*

    SIEHHHHTEEEEE … :o)

  2. Tanja

    Nachtrag: vor lauter Kaffeegeschmeisse hab ich ein S vergessen.

    SIEHHHHSTEEEEE

  3. aebby

    :-))

  4. Tilla

    Hach! :)
    Funkeln und Glitzern sollen ruhig in Deinem Schatzkästlein wohnen – man muss ja nicht alles ausziehen, nur weil man bloggt! ;)

  5. aebby

    > man muss ja nicht alles ausziehen, nur weil man bloggt!

    Fantasie ist doch viel besser ;)

    @Tanja … Mail angekommen ?

  6. Tanja

    Aebby, jau. Danke! Habe ich heute morgen im müden Kopf gelesen…;O)

  7. FrauVivaldi

    :-) es funkelt und glitzert bis hier… schön ist das!

  8. Nika

    Indeed, still sparkling ;-)
    Sagte ich schon Hach? Hach.
    =)

Einen Kommentar schreiben