Kickfliptipp

Noch immer bemühen wir uns beim Fussballschauen, Rudelgucken wie der einheimische Radiosender dies nach der Abschaffung des Public Viewing Begriffes konsequent nennt, in kleiner aber exklusiver Runde um die Sammlung der ‚Most aneinandergereihte, unqualifizierte Kommentare‘. Gelingt uns in der Tat auch weiterhin ausgesprochen gut. Ich überlege, am Mittwoch tatsächlich ein Diktiergerät, alternativ old school Notizblock und Stift in unsere Zuschauerinnenreihen zu schmuggeln. Noch habe ich aber Angst vor den drohenden Repressalien, sollte ich dies‘ Unterfangen tatsächlich umsetzen und eins zu eins vom Sofa berichten.
Weil ich aber unterhaltsame Berichterstattung über die Ereignisse rund um die EM für notwendig erachte, gibt es dann heute einen Linktipp, gesehen beim Phil und ich kann nur sagen, Recht hat er, der Herr Nager. ThiloS Berichterstattung ist wirklich quiekekomisch, sollte man lesen, im besten Fall vom ersten Beitrag auf der Seite unten an. Viel Spass.
Ich gehe inzwischen vorsorglich einen Notizblock für Mittwoch kaufen.

25 Reaktionen zu “Kickfliptipp”

  1. nadja

    ick bin lesefaul. ich kann so lange dinge wie das verlinkte zeug nicht lesen, egal wie gut sie sein mögen. kann daran liegen, dass ich eigentlich zu tun habe und mich hier bloß mit vergnügen davon drücke, meinen pflichten nachzugehen… ja, kauf bitte ein heftchen und lass nix aus :-)

    ich hab ja überlegt, am mittwoch ’nem freiluftgloßleinwandfussballerlebnis (copyright gehört mir) irgendwo in einem türkischen viertel in süden hamburgs beizuwohnen…

  2. nadja

    hab vergessen, das gesabbel-kästchen anzuklicken…

  3. Nika

    Hömma, erst kickst du meine Hollis aus dem Turnier und jetzt willst du auch noch mit der Türkei gegen meine Heimat jubeln? Ich glaub, es hackt.
    Billigen kann ich deinen Plan nur, wenn du dich dann bitte eine Deutschlandfahne hüllst und dich zwischen unsere türkischen Mitbürger setzt. So nämlich. Alles andere ist inakzeptabel.

  4. der moor

    ich als neutraler gastgeber empfehle ja die schweizer fahne. die bringt wenigstens von jeder seite jede menge mitleid. so bleibst du garantiert siegfrei :-)

    du magst also auch das schoki-zeugs? schick die adresse und ich plündere die landesvorräte hier und verschiffe das zeugs nach D.

    fragt nicht, ich hab heute nen guten tag..

    PS: zum lesen ist das wirklich arg lang..

  5. Nika

    oh, Schokoladenschmuggel, hervorragend! An der Stelle würde ich kurz nochmal schnell unauffällig sabbern.

    Ansonsten kann ich nach eurem Genöle nur sagen, Willkommen Generation ADS. Oder gleich ADHS? Weia.

  6. Dieter

    „und deswegen bekommen sie kurz vor der Halbzeit auch ein reguläres Tor nicht anerkannt und in Sizilien werden Formen für Betonschuhe gegossen.“

    Hahaha, herrlich gelacht beim Lesen. Danke für den Lese-Tipp. Und was bitte ist ADS?

    *lachend ab*

  7. Nika

    http://de.wikipedia.org/wiki/ADHS

    Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, manchmal gepaart mit Hyperaktivität. Dann eben ADHS.

    Welcome, by the way.

  8. nadja

    hör mal, süße, _ich_ hab die orangen junx nicht weggekickt, ja? ich hab mit fussball genauso viel am hut wie mit betonschuhen… und wenn ich sage, ich würd mich gern unter die türkischen mitbürger mischen, heisst das nicht, dass ich gegen die deutschen junx bin, ich will sie schließlich im finale gegen meine blutsbrüder spielen sehen, ja? (in wie viele blogs hab ich das eigentlich schon geschrieben? owaja… )

    ansonsten gib dem lieben Markus schnell seine adresse (schön unangesabbert den zettel rüberschieben, so isses brav), er hat nicht so oft solche tage :-)))

    Markus, ich bin stolz auf dich, so großes gastfreundliches herz! ich guck nachher, ob ich hier eine schweizer fahne auftreiben kann…

  9. nadja

    ADS ist aufmerksamkeits-defizit-syndom. den haben wir nicht, wir haben bloß zu arbeiten :-)

  10. der moor

    hm, da komm ich aber ziemlich unvorteilhgaft weg.. haha, aber wo du recht hast, hast du recht nadja – ich bin ja wirklich immer ein miesepeter

    :-)

    genau, das mit dem nicht ADS haben ist genau so wies tante nadja schreibt..

    ..let’s wörk together.. lala lala..

  11. Dita

    Thx. Und ich kann mich hier irgendwie nicht anmelden, das ist irgendwie nicht ADS-freundlich.

    Pffft.

  12. Nika

    Die Postadresse gibt es dann später per Mail ;-) Die Chance, Schwyzer Schokolade zu bekommen, lasse ich mir of course nicht entgehen. Yummy. Ihr könnt zwar nicht Fussballspielen, aber die Schokolade macht das allemal wett.

    Dieta, wenn du einfach bei den Kommentaren den selben Namen und die selbe Mailadresse verwendest, erkennt dich das WordPress auch wieder. Nur der jeweils erste Kommentar will freigeschaltet werden.
    Solltest du wert auf multiple Persönlichkeiten legen, schalte ich dich halt per Hand frei, nur dann musst du dein ADS und deine Ungeduld in den Griff kriegen. Irgendwie.

  13. Tanja

    Tach auch. Ich muss natürlich auch arbeiten. Was soll´s *g*
    Momentan sind die Chefs nüscht da. Da lasse ich immer konsequent den Füller/Maus fallen, lege die Füße auf den Tisch, schmeiße alle aus meinem Büro und gucke Blogs. *Wunschdenken*
    Ja, ich warte dann mal auf die aufgenommenen Sachen. Dett kann ja lustitsch werden. Rudelgucken ist übrigens sehr viel netter als Public viewing. Die amerikanisch angehauchten Mitbürger wissen ja warum. Gottchen … diese Art deutschen Humors macht mich dann doch etwas fertig.

    SCHLAAAAAAAAAAAAAAAND!

  14. Tanja

    Außerdem will ich auch diesen Button da unten in meinem verdammten Blog. Das ist das Einzige, was fehlt. *brummelt was von Scheiß-Macs*

  15. Nika

    Schnecke, genau wegen des amerikanischen Hintergrundes hat 1Live beschlossen, den Begriff Public Viewing konsequent aus dem aktiven Wortschatz zu schmeissen. Sie haben ein paar Tage Alternativvorschläge gesammelt und dann auf der Website abstimmen lassen. Rudelgucken hat gewonnen, seitdem hat es das Public Viewing komplett ersetzt.

    Schaun’mer ma ob ich auf dem Sofa mitkritzel ;-) Vermutlich wird das ein bisschen schwierig. Immerhin werde ich eine Hand brauchen für mein Bier, eine für die Zigarette, eine für die Prinzessinentorte (sollte es zu warm für Schokotorte sein eben Eis), eine für das Fähnchen, eine um die Frisur zu kontrollieren. Ah, ich seh grad. Hier besteht Handlungsbedarf und ich muss nochmal nachrechnen.
    Eventuell werde ich mich kurzfristig um einen personal assistent bemühen müssen. Weia, so ein Stress.

  16. Tanja

    Na Mensch, das weiß ich doch. Bin auch Regionalsender-Hörer…;o)
    Vielleicht solltest du dir eher so ein paar nette Palastsklaven für den Tag anschaffen. Die können sich dann um Frisur, Bier und Annehmlichkeiten kümmern, während Dame Nika notiert. *muhaha* Kann ich mir so richtig vorstellen. MIT Baldachin, versteht sich…;o)

  17. Nika

    Tanjahase, woher soll ich wissen, welchen Radiosender du tagsüber hörst, ha? Und? Siehste? Eben.

    Das mit den Assistenten hat nur einen Haken : Ich gewöhne mich so furchtbar schnell an Annehmlichkeiten dieser Art. Vermutlich wäre ich dann dauerhaft unzufrieden, müsste ich sie wieder hergeben.
    Aber vielleicht können wir Herrn Moor überzeugen, die Schokoladenlieferung persönlich vorzunehmen.

    Oder Nadja bringt sie in ihre Fahne gewickelt mit. Odersooderso.

  18. der moor

    ..ist ja wieder mal typisch:

    gibt man ihnen den kleinen finger, so wollen sie die ganze hand :-)

    nun, ist vielleicht ein wenig knapp für mich am mittwoch abend rasch nach hamburg hochzufahren und dann nach dem match wieder zurück..

    dann überzeugt mich mal schön :-)

  19. der moor

    ..ausserdem, der match wäre ja bei mir – also kommt ihr vielleicht besser runter.. ;)

  20. Tanja

    Ich sprach nicht von Assi sondern von Sklave. Und von wegen ganze Hand. Pah! Wedeln sollt ihr. Und Haare schön machen.

  21. DIta

    Ok, dann eben so mit ADH Freischaltung – auf Wunsch. Da muss ich mich ja entgegen meiner Natur mal diszipliniert an eine Sache halten. Ob mir das gelingt wird man sehen.

    Schokolade ist toll, und Macs auch, welche Taste wird denn vermisst?

    Und wegen dem Mitschreiben: Ey, mit der Hand? In 2008 getz? Da muss es doch was kommunkationtechnisch moderneres geben, wa. SO Richtung ipod mit Mikro, oder so

    Mit der Hand … muhahaha!

  22. Nika

    Herr Moor, nur um Ihnen ein wenig die Umstände zu erklären und eventuelle Missverständnisse gleich auszuräumen : Die anwesenden Damen gehören nicht zu der Gattung „Finger – Hand“ sondern mehr zur Fraktion „Finger – Arm“, alternativ je nach Laune auch „Finger – Oberkörper“.

    Tanjahase, ich habe heute meinen mit humanistischem Anspruch bestäubten Tag : die Formulierung Sklave war mir zu deutlich, ich fand Assistent, respektive Assistent ohne Rechte oder sowas völlig ausreichend.

  23. Nika

    Dita, ich bin beeindruckt. Du hast dir jetzt über mehrere Minuten deine letztgenutzte Identität merken können. Schon mal sehr gut.

    Schokolade ist übrigens toller als Macs. Finde ich jetzt mal so. Obwohl ich noch an keinem geleckt habe. [note to myself: eventuell zwecks Erfahrungshorizonterweiterung mal in Betracht ziehen]

    Mit der Hand wird vermutlich generell in Zeiten des Web 2.0 unterschätzt.
    Ebenfalls muhaha.

  24. Fotozelle

    Also, ich würde den Mac im Leben nie ablecken wollen, der schmeckt bestimmt nach nix. Jedenfalls nicht nach Schokolade, da bin ich mir sicher.

    Aber mal schauen, vielleicht nachher mal, wenn ihr alle offline seid. Muss ja nicht jeder mitbekommen.

    DIta – hat die Haare schön

  25. Phil

    Oooooch, zu lang isses hier manchen, ein paar Beiträge zu lesen – klaro, dank Blogs hat das Buch längst ausgedient ;-)

    Ich bin ja temporärer NRW-Bewohner und finde 1live mit seinem Rudelgucken (statt öffentliche Aufbahrung) gut. Die doofen Hessen haben auch einen Begriff im lokalen Sender gesucht und La-Ola-Kino favorisiert.

    Also ich, ich finde alles, was mit Rudel*.* anfängt, irgendwie interessanter … :-)

Einen Kommentar schreiben