Blog Archiv

.

Donnerstag, den 22. Februar 2007

Ich wünsch mir eine Armbeuge.

Geh nicht so weit weg

Dienstag, den 9. Januar 2007

Manchmal muss ich Dinge aufschreiben, sie laufen lassen, um sie zu verstehen. Ich muss sie aus meinem Kopf herausholen, in den Händen halten. Sie betrachten, drehen und wenden, spüren wie sie sich anfühlen, wie sie aussehen. Niemand weiss das besser als du. Niemand. Ich habe nie darüber nachgedacht, wie Verbindungen zwischen Menschen funktionieren. Ich weiss […]

ink me, baby.

Montag, den 24. April 2006

Manchmal verschwindet es für kurze Zeit. Dann sinkt es hinab im Morast der Erinnerungen und Details. Aber jetzt weiss ich wieder, worauf ich mich eingelassen habe. Ich weiss es, seit ein paar Tagen. Ich weiss, das ich Ja zu dir gesagt habe. Gesagt habe, ich würde mitgehen. Mir ein bisschen von der gebuchten Zeit gewünscht […]

Unerwartet

Donnerstag, den 15. Dezember 2005

Aus dem Lautsprecher tropft seit Stunden das selbe Stück. Immer und immer wieder. In meinem Kopf ziehen seit Tagen die selben Fragen ihre schwerfälligen Kreise. Wie Nebelfäden über den Feldern. Immer und immer wieder. Ich weiss nicht, wann der Moment war, als du mir so fremd geworden bist. Irgendwann ist es mir aus den Händen […]